Ursula-Maren Fitz

Ursula-Maren Fitz

Bild-Objekt-Skulptur

1977 – 1984 Kunst- und Germanistik-Studium an der Universität Dortmund und an der Kunsthochschule Düsseldorf; Staatsexamen
1984 – 1988 mbp Software & Systems GmbH, Dortmund Assistentin des Geschäftsführers Marketing/Vertrieb
1988 – 1991 mbp Software & Systems GmbH, München Abteilungsleiterin Training
seit 1991 freischaffende Bildhauerin und Malerin
2003 – 2005 Kuratorin und Leiterin der Bayrischzeller Kunstausstellung (gemeinsam mit M. Herden)
2009 / 2010 Kuratorin und Leiterin der Ausstellung „KUNSTWERK“ im E-Werk in Rottach-Weißach
2012 – 2014 Kuratorin und Leiterin der Tegernseer Kunstausstellung
2012 – 2018 Schatzmeisterin / 3. Vorstand der Künstlervereinigung Lenggries e.V.
seit 2015 2. Vorstand GLASHEIMAT BAYERN, www.glasheimat.bayern

AUSZEICHNUNGEN

2016 Kunstpreis der Stiftung der Sparkassen Bayreuth
2012 Glaspreis 2012 – Glasmuseum Immenhausen
1997 Kunst am Bau, Kreiskrankenhaus Agatharied, Bezirk Oberbayern

ARBEITEN IN ÖFFENTLICHEN SAMMLUNGEN

  • Gläserne Gärten Frauenau
  • Waldmuseum Zwiesel
  • Klosterkirche Kloster Lorch, Remstal
  • Glasmuseum Immenhausen, Immenhausen
  • Landesgalerie Burgenland, Eisenstadt (A)
  • Kulturpfad Weyarn, Weyarn
  • Kindergarten St. Martin, Waakirchen
  • Heilig-Geist-Kirche, Schaftlach
  • Finanzamt Miesbach
  • Kreissparkasse Miesbach-Tegernsee, Miesbach

LITERATUR – AUSWAHL

  • Stadt Zwiesel, Kulturzentrum Waldmuseum, Zwiesel 2018 (Hrsg.) „Frieden und Freiheit“, Internationalen Glaskunstausstellung, S. 26/27
  • Zeitungsverlag Oberbayern GmbH & Co. KG (Hrsg.) „Kunst, aus der Kraft des Sees geboren“, SEESEITEN, Ausgabe 49/Sommer 2017, S. 60 ff.
  • Tegernseer Tal – Zeitschrift für Kultur, Landschaft und Geschichte, – „Kunst lässt die Seele fliegen“, Nr. 164, Herbst/Winter 2016/2017, S. 45 ff. – „Form, Farbe und Vergänglichkeit“, Nr. 157, 2013, S. 28 ff.
  • Kultur-Schloss Theuern, Bergbau- und Industriemuseum Ostbayern (Hrsg.) „Glas – Barocke Lust, Leben und Tod“, Band 54 der Schriftenreihe, 2015, S. 10 ff.
  • Förderverein Kunst im Bundespatentgericht e.V. (Hrsg.) „50 x Kunst im Bundespatentgericht“, München, 2015/2016, S. 20
  • Gesellschaft der Freunde der Glaskunst Richard Süßmuth e.V. (Hrsg.) – Glas 2015 – 6. Immenhäuser Glaspreis, Immenhausen 2015, S. 24 f. – Glas 2012 – 5. Immenhäuser Glaspreis, Immenhausen 2012, S. 28 f.
  • Tegernseer Kunstausstellung (Hrsg.) HEIMAT, Tegernsee 2014, S. 19 f. / Tegernsee 2013, S. 16 / Tegernsee 2012, S. 18
  • Künstlervereinigung Lenggries (Hrsg.) – Still Leben – Nature Morte, Lenggries 2015, S. 36 f. – Landschaft – Campagne, Lenggries 2014, S. 30 f. – ORBIT – Papierwelten, 2013, S. 23 f. – Mensch hoch 10, 2012, S. 25 f.
  • Birgitta Petschek-Sommer und Ulrike Schwarz (Hrsg.) Papier Global – Global Paper 2, Deggendorf 2012, S. 31
  • KURATORIUM K e.V. (Hrsg.) – Kunstsalon 2011, München 2011, S. 40
  • Arte Studio srl (Hrsg.) Biennale Internazionale Dell´Arte Contemporanea, Florenz 2007, S. 267
MITGLIED
u.a. im
  • Berufsverband Bildender Künstler (BBK) München/Obb.
  • Berufsfachverband für Kunstpädagogik (BDK)
Ursula-Maren Fitz bezieht verstärkt Glas, Glas-Stein-Verbindungen oder auch Glas und Bronze in ihre künstlerische Arbeit ein. Mitunter erhält das zerbrechliche Glasobjekt emotional eine Art Schutzhülle durch die Bronze. Inhaltlich geht es vielfach um Verletzlichkeit und Schutzwürdigkeit der menschlichen Seele.
Website
1548340617 - Ursula-Maren Fitz
 
brueder - Ursula-Maren Fitz